ZEITSCHRIFT FÜR VISUELLE JURISPRUDENZ ~ 1st JOURNAL OF VISUAL JURISPRUDENCE ~ ZVJ ~

How a Federal Bill Becomes a Law

I'm just a bill (c) Mindgate Media

„This classic clip from Schoolhouse Rock explains the process that turns a federal bill into a law.
Recommended By Darleen Dozier, Coordinator and Instructor, Holmes Community College“

Courses Taught Introduction to Law, Family Law, Willls & Estates
Length 3:01

„Learning Objectives

Introduction: The process by which a federal bill becomes a law is convoluted as the bill may move backwards, sideways, or get sidetracked along the way to becoming a federal law. The process can perhaps best be represented by a flow chart rather than a set of linear steps but, in general ideas for laws can come from many sources such as citizens, interest groups, or public officials. At some point a Representative or Senator must agree to sponsor the bill. A bill can be introduced in either the House or the Senate. At the legislator’s direction, the idea is drafted as a bill.“

 

You can see the clip here: How a Federal Bill Becomes a Law

Source & © by Mindgate Media

 

3 thoughts on “How a Federal Bill Becomes a Law

  1. In der Schweiz hat Caroline Walser Kessels ein Sachbuch für Kinder und Jugendliche geschrieben mit folgendem Klapptext:
    „«Kennst du das Recht?» erklärt und beschreibt auf kurzweilige Art die vielseitigen Themenkreise kind- und jugendgerecht. Viele farbige Illustrationen sowie Beispiele aus dem Alltag stellen das rechtliche Umfeld, in welchem sich die jungen Leserinnen und Leser bewegen, bildhaft dar. Das Buch eignet sich sowohl als Sach- oder Lesebuch für Kinder und Jugendliche wie auch als Unterrichtshilfe für Lehrkräfte.
    Quelle: http://www.schulthess.com/buchshop/detail/ISBN-9783905742831/Walser-Kessel-Caroline/Kennst-du-das-Recht

    Hier ist m.E. wieder stark sichtbar, welchen Einfluss die Pädagogik hat, um Grundlagen der Visualisierung -auch der Rechtsvisualisierung- zu implementieren.
    Hier bedarf es m.E. eines neuen Versuchs, visualisierte Elemente in die Rechtsdidaktik einzubinden. Es sei angemerkt, dass ich das Buch, mit Ausnahme eines Vortrages von Frau Walser-Kessel auf der damaligen ersten Münchener Tagung zur Rechtsvisualisierung, noch nicht in der Hand hatte und inhaltliches zum Buch bis dato noch nicht gelesen/gesehen habe.

    • Nachtrag einer (Kurz-)Rezension von Prof. Köbler auf
      http://www.koeblergerhard.de/index2011/index2011.html
      zum Buch von Caroline Walser-Kessel:

      „Die Vorstellung eines Bilderbuchs für den Rechtsunterricht durch Colette Brunschwig erweckt beim Rezensenten, der seit einem Vierteljahrhundert auch im Zivilrecht unterrichtet und dieses als geistiges Etwas zu vermitteln sucht, nur die Hoffnung, dass dergleichen nicht zu Standard und Niveau künftigen Jurastudiums werden möge. Einzelkritik sei erlassen.“

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

PageLines