Visualisierung mit Brain-Technologie

Home / Visualisierung mit Brain-Technologie

Image

An einer interessanten Variante der Synthese aus Linearität und visuellen Elementen erstelle ich gerade im Arbeitsrecht unter Zuhilfenahme von TheBrain.

Bereits auf der IRIS 2008 habe ich das Programm vorgestellt und damals bereits dargelegt, dass es sich hierbei nicht um klassisches Mind Mapping  handelt, sondern um eine Form sui generis. Ich bleibe dabei, dass es sich hierbei um die stetige Weiterentwicklung eines höchst effizienten Wissensmanagement-Tools eigener Art handelt. Im Gegensatz zu “Normfall” von Prof. Dr. Haft, über die ich in einem eigenen Artikel später noch ausführlicher berichten werde, sind hier bereits die Visuellen Reize stark ausgeprägt. Zwar wird hier immer noch stark die Linearität eingesetzt. Jedoch bemerkt man erste Schritte, die durch einen verstärkten Einsatz von zunächst einsetzbaren, fachspezifischen (also juristischen) Piktogrammen in einer späteren Version sicherlich einem Visualized turn näher kommen.

Hier folgt der Link:

Clusterbrain Arbeitsrecht für Führungskräfte

 

About Author

about author

Khalil

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat.

4 Comments
  1. Klick

    Da ich fast alles ueber Facebook mache, die kurze Frage: Gibt es eine Facebook Fan Page?

  2. Sascha

    Gefaellt mir gut der Blog. Tolle Themenwahl.

  3. Khalil

    Eine andere vereinfachte Variante habe ich als Überblick dieser Domain unter http://www.rechtsvisualisierung.org implementiert.
    Sie brauchen die ZVJ lediglich über http://www.rechtsvisualisierung.org zu starten.
    Bitte beachten Sie dort die Anweisung zum Anklicken des unteren Frames. Khalil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.